Männer

Lukas T. Sperber

Kurzbiografie

Lukas T. Sperber wurde 1995 geboren und sammelte bereits als Kind die ersten Bühnenerfahrungen am Hamburger Schauspielhaus, bei den Hamburger Kammerspielen und bei vielen weiteren Inszenierungen. Nach seinem Studium von 2014 bis 2018 an der HfS "Ernst Busch" spielte er unter der Regie von Claus Peymann am Schauspiel Stuttgart und am Theater Freiburg. Das erste Mal vor der Kamera stand er für die Fernsehserie “STURMFREI” von 2011 bis 2013 und darauf folgten weitere Projekte, u. a. “DER NANNY”, “SOKO München, SOKO Stuttgart”. 2018 wurde sein Stück "Penthesilea ist mager" im Theater unterm Dach und dem Admiralspalast uraufgeführt. 2020 stand er für „PARA – WIR SIND KING“, „BLUTIGE ANFÄNGER“ und die „SOKO KÖLN“ vor der Kamera.

In seiner Freizeit spielt er Gitarre, schreibt und baut eigene Holzmöbel. 


Geb. 1995
Haarfarbe blond
Augenfarbe grün
Größe 188 cm
Wohnmöglichkeiten Berlin, Hamburg, Köln
Sprachen Englisch (sehr gut), Französisch (GK), etwas Spanisch
Sport Tennis, Tischtennis, etwas Skateboard
Musik Gitarre
Führerschein Klasse B

Ausbildung
2014-17 Schauspielstudium an der HfS "Ernst Busch"