Männer

Marcel Heuperman

Kurzbiografie

Marcel Heuperman wurde 1994 in Berlin geboren und sammelte mit 13 Jahren seine ersten Bühnenerfahrungen, indem er von 2007 bis 2009 in der Inszenierung von „EMIL UND DIE DETEKTIVE“ an der Volksbühne in Berlin von Frank Castorf mitspielte. Danach folgten mehrere Engagements am Deutschen Theater in Berlin, wie z.B. Frank Wedekinds „FRÜHLINGSERWACHEN“ (R: Marc Prätsch). Im Jahr 2011/2012 kehrte er mit Henrik Ibsens „JOHN GABRIEL BORKMAN“ (R: Vegard Vinge) zurück an die Volksbühne. 2012 begann er dann sein Schauspielstudium am Thomas Bernhard Institut des Mozarteum Salzburg. Doch nicht nur auf der Bühne, sondern auch auf der Leinwand kann man Marcel in zahlreichen Kino-und Fernsehproduktionen sehen. Seit der Spielzeit 2015/16 gehörte er dem Ensemble des Residenztheaters in München an, wechselte aber mit der Saison 2019/20 an das Wiener Burgtheater.

2020 übernahm er ein Rolle in der NETFLIX-Serie TERRA VISION.


Geb. 1994
Haarfarbe braun
Augenfarbe blau
Größe 186 cm
Wohnmöglichkeiten München, Berlin, Hamburg, Leipzig, Bad Hersfeld, Zürich

Sprachen Englisch (gut), Spanisch (6 Jahre bilingualer Unterricht)
Dialekte Berlinerisch, Österreichisch

Sport Schwimmen (Verein), Ballett
Musik Klavier (gut), Gitarre (gut), Stimmlage: hoher Bariton


Ausbildung
2012-15 Schauspielstudium, Universität Mozarteum Salzburg

Auszeichnungen/Nominierungen
2017 nominiert als "Bester Nachwuchsschauspieler", Fachzeitschrift Theater heute
2016 AZ Stern des Jahres für Mensch Meier
2015 Ensemblepreis des Bundesministeriums beim Theatertreffen deutschsprachiger Schauspielstudierender